Caspar-David-Friedrich-Vorlesungen

Die Vorlesungsreihe des Alfried Krupp Wissenschaftskollegs Greifswald thematisiert unterschiedlichste Aspekte der Romantik-Forschung und Romantik-Rezeption. Caspar David Friedrich als Namensgeber der Reihe steht dabei immer wieder im Fokus. Die Referenten kommen aus den Fachbereichen Kunstgeschichte, Kunstphilosophie, Bildende Kunst, Ästhetik, Literatur. Die Vorlesungsreihe ist offen für alle Interessierten, sowohl für Angehörige der Universität als auch für Bürger und Gäste der Stadt und der Region. Der Eintritt ist frei.

 

Themenschwerpunkte und die Anzahl der Vorträge pro Semester variieren und werden von einem Planungskreis, bestehend aus Vertretern des Alfried Krupp Wissenschaftskollegs, der Universität Greifswald und der Caspar-David-Friedrich-Gesellschaft, festgelegt. Die seit dem Wintersemester 2005/2006 bestehende Vorlesungsreihe führt herausragende Forscher nach Greifswald.

 

Die Caspar-David-Friedrich-Vorlesungen am Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald gehen auf eine Initiative der Caspar-David-Friedrich-Gesellschaft zurück.

 

Die Vorträge sind in der Regel in deutscher Sprache, nur gelegentlich auf Englisch.

Angebote · Termine

Sommersemester 2018

 

Mittwoch, 6. Juni 2018 · 18.00 Uhr
Öffentlicher Abendvortrag im Rahmen des Jubiläums

„200 Jahre Hochzeitsreise – Caspar David Friedrich“


„Ein Leben ohne Liebe ist wie ein Jahr ohne Sommer“

– Zu den Jahreszeiten-Zyklen von Caspar David Friedrich


Professor Dr. Heinrich Schulze Altcappenberg (Berlin)
Moderation: Professor Dagmar Lißke