Aktuelle Nachricht

3.2.2018, 13:12 von SP

200 Jahre Hochzeitsreise - Caspar David Friedrich

v.l.n.r.: Tilo Braune (1. Vorsitzender des Tourismusverbandes Vorpommern e.V.), Susanne Papenfuß (Leiterin CDF-Zentrum), "Caspar David Friedrich", Nicole Spittel (Tourismusverband Vorpommern e.V.), Patrick Dahlemann (parlamentarischer Staatssekretär für Vorpommern), "Caroline Bommer", Marco Scarabis (Pommersches Landesmuseum Greifswald), Susanne Burmester (Galerie CIRCUS EINS Putbus), Gesine Häfner (Nationalpark-Zentrum Königsstuhl)

 

Am 19.02.2018 fand die Pressekonferenz zum diesjährigen Jubiläum "200 Jahre Hochzeitsreise - Caspar David Friedrich" im Caspar-David-Friedrich-Zentrum statt.

 

Im Jahr 1818 heiratete der bedeutendste Landschaftsmaler der Romantik, Caspar David Friedrich die Dresdener Bürgerstochter Caroline Bommer. Im Sommer desselben Jahres reisten sie nach Greifswald, wo Friedrich Caroline seiner Familie vorstellte. Auf dieser Hochzeitsreise, welche weiter nach Rügen führte, entstanden viele Zeichnungen und Ideen zu Friedrichs berühmtesten Bildern, wie zum Beispiel "Kreidefelsen auf Rügen" und "Auf dem Segler".

Zu diesem Jubiläum wird es wird es vom Netzwerk "natürlich romantisch" unter der Leitung des Tourismusverbandes Vorpommern e.V. zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen zwischen Greifswald und Rügen geben.

 

Ein Highlight wird dabei die dreiteilige Ausstellung des japanischen Foto-Künstlers Hiroyuki Masuyama bilden. Im Pommerschen Landesmuseum Greifswald, in der Galerie CIRCUS EINS in Putbus und im Nationalpark-Zentrum Königsstuhl auf Rügen werden seine Arbeiten zu Caspar David Friedrich mit den Schwerpunkten Rügen und Hochzeitsreise ausgestellt. Ab dem 13. Juni, genau 200 Jahre nach dem Beginn von Friedrichs Hochzeitsreise, wird im Pommerschen Landesmuseum das Aquarell "Greifswalder Markt" im Original und eine fotografische Interpretation des Werks von Masuyama zu sehen sein. Wenige Tage später, am 16. Juni, wird mit 20 Arbeiten der größte Teil der Ausstellung in der Galerie CIRCUS EINS Putbus eröffnet. Hier wird es zum ersten Mal Masuyamas Arbeiten zu Gemälden wie "Mondaufgang am Meer" und "Auf dem Segler" zu sehen geben. Am selben Tag präsentiert das Nationalpark-Zentrum Königsstuhl die Fotocollage "Kreidefelsen auf Rügen".

 

Im Caspar-David-Friedrich-Zentrum wird es anlässlich des Jubiläums zahlreiche Vorträge, Führungen, Lesungen und Exkursionen rund um Friedrichs Hochzeitsreise geben. Die erste Veranstaltung im Caspar-David-Friedrich-Zentrum wird am Sonntag, dem 13. Mai, dem Internationalen Museumstag, stattfinden, zum Thema "Hochzeitsbräuche zu Friedrichs Zeiten". Weiter geht es gleich wenige Tage später, am Sonntag, den 19. Mai um 14 Uhr mit einer Führung entlang des Caspar-David-Friedrich-Bildweges, bei welcher die Greifswalder Stationen der Hochzeitsreise und die Veränderungen in seinen Werken um diese Zeit gezeigt werden.

 

Weitere Informationen zum Jubiläum können Sie auf der Seite des Tourismusverbandes Vorpommern e.V. finden: hier

Zurück