Aktuelle Nachrichten

8.2.2018, 10:40 von SP

Caspar-David-Friedrich-Preisträgerin 2018

Anne-Mai Sonderbørg Keldsen

 

Anne-Mai Sonderbørg Keldsen, Studentin an der Königlichen Kunstakademie Kopenhagen, ist die Caspar-David-Friedrich-Preisträgerin 2018. Die Preisvergabe und Eröffnung der Ausstellung „Caspar-David-Friedrich-Preisträgerin 2018: Anne-Mai Sonderbørg Keldsen“ finden am 22. September 2018 in der Galerie des Caspar-David-Friedrich-Zentrums statt.

Der Kunstpreis ist mit 2.500 Euro dotiert, eine Postkartenserie mit Motiven seiner Arbeiten wird aufgelegt und der Preis- träger erhält eine Ausstellung in der Caspar-David-Friedrich-Galerie. Um den Caspar-David-Friedrich-Preis 2018 haben sich 21 Studenten aus Greifswald, Kopenhagen und Dresden, den Studienorten Caspar-David-Friedrichs, beworben.

Mit fotografischen Serien, teils in Form von Installationen oder in Buchform mit sehr persönlichen Texten, entwickelt Anne-Mai Sonderbørg Keldsen aus der Erinnerung poetische und atmosphärische Landschaftspanoramen, die eine magische Stimmung erzeugen. Mit gegensätzlichen Bildmotiven, deren eine zentrale Affinität zu Caspar David Friedrichs Landschaften inne ruht, überzeugt sie die Jury: Präzise und überscharfe Landschaftsausschnitte wechseln mit verschwommenen, nebelhaften Motiven, und farbstarke, fast abstrakt wirkende Landschaftsformationen, in denen der Eigenwert der Farbe hervorsticht, kontrastieren mit schwarzweißen Bildkonstruktionen in körniger Optik, die eine bedrückende Ausweglosigkeit aufscheinen lassen.

4.10.2017, 11:32 von SP

Adventskalender des Rotary Club Greifswald- CDF

 

 

In diesem Jahr gibt es pro Tag zwei Gewinner und damit auch zwei Glücksnummern. Diese sind auf der Rückseite des Kalenders zu finden. Die jeweiligen Gewinne sind mit 1 bzw. 2 markiert.

 

01. Dezember:    Gewinn 1: Nr. 0210, Gewinn 2: Nr. 1637

02. Dezember:    Gewinn 1: Nr. 0631, Gewinn 2: Nr. 0450

03. Dezember:    Gewinn 1: Nr. 1534, Gewinn 2: Nr. 0606

04. Dezember:    Gewinn 1: Nr. 0524, Gewinn 2: Nr. 0056

05. Dezember:    Gewinn 1: Nr. 0894, Gewinn 2: Nr. 0576

06. Dezember:    Gewinn 1: Nr. 0983, Gewinn 2: Nr. 0880                    

07. Dezember:    Gewinn 1: Nr. 1682, Gewinn 2: Nr. 1192                    

08. Dezember:    Gewinn 1: Nr. 1437, Gewinn 2: Nr. 1449                    

09. Dezember:    Gewinn 1: Nr. 1662, Gewinn 2: Nr. 0504                    

10. Dezember:    Gewinn 1: Nr. 1402, Gewinn 2: Nr. 1658                    

11. Dezember:    Gewinn 1: Nr. 0725, Gewinn 2: Nr. 0913                    

12. Dezember:    Gewinn 1: Nr. 0356, Gewinn 2: Nr. 0279                   

13. Dezember:    Gewinn 1: Nr. 0770, Gewinn 2: Nr. 0710                   

14. Dezember:    Gewinn 1: Nr. 1695, Gewinn 2: Nr. 0375                   

15. Dezember:    Gewinn 1: Nr. 1698, Gewinn 2: Nr. 0603                   

16. Dezember:    Gewinn 1: Nr. 0146, Gewinn 2: Nr. 1413                   

17. Dezember:    Gewinn 1: Nr. 1633, Gewinn 2: Nr. 1471                   

18. Dezember:    Gewinn 1: Nr. 0610, Gewinn 2: Nr. 1100                   

19. Dezember:    Gewinn 1: Nr. 1565, Gewinn 2: Nr. 0302                   

20. Dezember:    Gewinn 1: Nr. 1429, Gewinn 2: Nr. 0521                   

21. Dezember:    Gewinn 1: Nr. 0991, Gewinn 2: Nr. 0869                   

22. Dezember:    Gewinn 1: Nr. 0168, Gewinn 2: Nr. 1448                   

23. Dezember:    Gewinn 1: Nr. 1071, Gewinn 2: Nr. 1467                   

24. Dezember:    Gewinn 1: Nr. 1199, Gewinn 2: Nr. 0410                   

 

Im Museums-Shop kann der Gewinn oder Gutschein unter Vorlage der Gewinnummer auf der Rückseite des Kalender abgeholt werden.

 

Ab Heiligabend bis einschließlich 15. Januar 2018 geht das Caspar-David-Friedrich-Zentrum in die Winterpause. Damit jedoch die Gewinner der Adventskalender-Aktion auf ihren Gutschein und/oder Gewinn nicht zu lange warten müssen, haben wir am 8. und 9. Januar 2018 geöffnet.

 

24.5.2017, 18:00 von SP

Spende des „Rotary Club Greifswald – Caspar David Friedrich“

 

Mitglieder des Rotary Clubs Greifswald – Caspar David Friedrich überreichten der Caspar-David-Friedrich-Gesellschaft, vertreten durch die Vorsitzende Hannelore Kohl und weitere Mitglieder des Vorstandes, symbolisch den Scheck über eine Spende aus der Adventskalenderaktion 2016. Der Betrag von 4.000,00 Euro soll für die öffentlichkeitswirksame Präsentation der CDF-Gesellschaft und des CDF-Zentrums verwendet werden.

Jürgen Teichmann, Präsident des Rotary Clubs, nahm unter Beisein weiterer Club-Mitglieder, die erst im März 2017 neu veröffentlichte Broschüre zum Stammbaum der Familie Friedrich als Dankeschön entgegen. Die Publikation der Daten aus dem fünf Jahre andauernden Forschungsprojekt der CDF-Gesellschaft wurde erst möglich durch die Spende des Rotary Clubs aus der Adventskalenderaktion 2015.

 

Wir bedanken uns sehr herzlich bei den Mitgliedern des Greifswalder Rotary Clubs - Caspar David Friedrich für die Idee und für die Spende und bei allen, die mit dem Erwerb eines Adventskalenders zum Gelingen der Aktion beigetragen haben!

 

Bild: CDF-Gesellschaft: Hannelore Kohl (Vorsitzende), Barbara Christ, Prof. Dagmar Lißke (Mitglieder des Vorstandes); Rotary Club Greifswald - Caspar David Friedrich: Günter Pust, Peter Diedrich (Club-Mitglieder) und Jürgen Teichmann (Präsident) (v.l.)

3.5.2017, 10:47 von SP

Blumenstillleben im Familienkabinett

 

In diesem Frühling sendet die Familie Friedrich besondere Grüße aus dem Familienkabinett des Caspar-David-Friedrich-Zentrums.

 

Der Sammler Christoph Müller schenkte der Caspar-David-Friedrich-Gesellschaft ein Blumenstillleben, das die Schwiegertochter Caspar David Friedrichs, Caroline Therese Friedrich, geb. Lehmann, angefertigt hat. Das Aquarell mit dem Titel "Kleiner Strauß mit Stiefmütterchen, Apfelblüten und Primeln" (zw. 1870 und 1900) wurde am 6. April 2017 im Familienkabinett enthüllt, in welchem schon Arbeiten vom Sohn und Enkel C. D. Friedrichs hängen.

Caroline Friedrich zeigt in ihren Gemälden ein großes Talent für zeichnerische Präzision, ein Gefühl für die natürliche Farbigkeit und damit auch die Gabe der Naturbeobachtung, was sie auch in diesem kleinen Aquarell deutlich zum Ausdruck bringt. Zusammen mit ihrem Sohn Harald und ihrem Mann Gustav, dem Sohn Caspar David Friedrichs, stellte sie mehrere Jahrzehnte lang ihre Blumengemälde und Aquarelle aus.